Lehrende der Prof. Grewe Schule

Mathilde Harms

Schulleiterin, Physiotherapeutin, Sport- und Gymnastiklehrerin


Unterricht:

Haltung und Bewegung (Bewegungslehre)

Reflektierte Praxis im Bereich der Atemfunktion

 

Zusatzqualifikationen:

Funktionelle Bewegungslehre

Bobath-Therapie

Atemtherapie / autogene Drainage

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Brüggertherapie

Yoga in der Physiotherapie

Clinical Reasoning

Einführung in die empirische Sozialforschung

Berufspädagogik

Evidence based practise

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Mein Wissen und Können mit Freude an andere weiterzugeben 


Camilla Kapitza

M.Sc. PT, OMPT (dvmt e.V.), Physiotherapeutin, Therapeutin für Manuelle Therapie


Unterricht:

Neuromuskuloskelettale und bewegungsbezogene Funktion und Struktur

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

Befunderhebung und Therapieprozess

Clinical Reasoning

 

Zusatzqualifikationen:

Manualtherapeutin OMPT, DVMT®

Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept

Manuelle Lymphdrainage Zertifikat

Bobath Zertifikat

CRAFTA (Therapiekonzept für kraniomandibuläre Dysfunktionen)

Behandlung von Stimmstörungen

NOI: The sensitiv nervous system

The complex cervical spine, Dr. Trudy Rebbeck, Sydney

The Pain Picture - Exploring Complex Pain States, Tim Beans, London

Kinesiotaping

Myofaszial Triggerpunkt Therapie (IMTT) 

Teaching Assistant bei der IMTA (International Maitland Teachers Assosiation)

Study up Award für hervorragende Bachelorarbeiten HS Osnabrück

Wissenschaftspreis des IFK für hervorragende Masterarbeiten

 

 

Was bedeutet für mich Lehre?

 Ich wollte noch nie etwas anderes sein als Physiotherapeutin! Ich möchte nicht ausschließlich Wissen verbreiten, sondern die Begeisterung daran, das Wissen bei unseren Patienten anzuwenden.


Astrid Hilgersom-Vahrenkamp

Physiotherapeutin, BcPT, Certified Instructor Functional Kinetics Klein-Vogelbach


Unterricht: 

Reflektierte Praxis der Physiotherapie bei Patienten mit Störungen von Haltung und Bewegung sowie Störungen des zentralen Nervensystems, Neuroanatomie 

 

Zusatzqualifikationen:

CIFK

LSVT BIG Therapeutin

Bobath-Therapeutin

Normale Bewegung

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Therapeutenausbildung für Fibromyalgiegruppen

Präventions- und Gesundheitstrainer für den Bereich "Gesundes Nordic Walking"

Stemmführung nach R. Brunkow

Berufspädagogik, Kommunikationsseminare

Evidence based practise

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

Lehre bedeutet für mich das Privileg zu haben, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu guten Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen zu begleiten, sie zu stärken, zu fördern und zu inspirieren.


Doris Kubasinski

Physiotherapeutin, Sport-und Gymnastiklehrerin


Unterricht: 

Reflektierte Praxis der Physiotherapie bei Patienten mit Störungen von Haltung und Bewegung in der Orthopädie und Traumatologie 

 

Zusatzqualifikationen:

Manuelle Therapie mit Zertifikat

Medizinische Trainingstherapie, Sportphysiotherapie

Triggerpunkttherapeutin IMTT( Interessengemeinschaft für myofasziale Triggerpunkttherapie), Schweiz Kursassistentin in der Weiterbildung für Physiotherapeuten und Ärzte

Brüggertherapie

Orthopädische Rückenschule/DGOT

Funktionelle Bewegungslehre, Spiraldynamik

Manuelle Lymphdrainage

Berufspädagogik

Evidence based practise

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

"Der eigentliche Zweck des Lernens ist nicht das Wissen, sondern das Handeln.“

H. Spencer (1820-1903), engl. Philosoph u. Sozialwissenschaftler


Helga Zukunft

Physiotherapeutin, Sport- und Gymnastiklehrerin


Unterricht: 

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung, Behandlungsmethode PNF (propriozeptie neuromuskuläre Fazilitation)

Reflektierte Praxis der Physiotherapie bei Patienten mit Störungen der inneren Organe

 

Zusatzqualifikationen:

Bobath - Therapie für Erwachsene

PNF

Sportphysiotherapie

Maitlandtherapie

Manuelle Therapie DGMM

Fußreflexzonentherapie

Psycho-physische Atemtherapie nach Prof. Middendorf

Physiotherapie in der Palliativmedizin und Hospitzarbeit

Evidence based practise

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

Ein guter Lehrer hofft, dass er seinen Schülern so viel von dem geben kann, was er selbst gelernt hat, dass sie ihn eines Tages nicht mehr brauchen


Gerlinde Timm

Physiotherapeutin, Masseurin und med. Bademeisterin


Unterricht:

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

 

Zusatzqualifikationen:

Klassische Massage

Bobath

Fußreflexzonen Massage

Marnitz

Perfetti

Affolter

Validation (Naomi Pfeil)

Berufspädagogik

Evidence based practice

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Die Studierenden motivieren mit Kopf und Hand zu therapieren


Benedikt Ehrenbrink

Gesundheits- und Krankheitspfleger, Gesundheitspädagoge


Unterricht:

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

Psychosoziale und mentale Dimensionen menschlicher Aktivität

Reflektierte Praxis innere Organe

 

Zusatzqualifikationen:

Heilerziehungspfleger

Examinierter Gesundheits- und Krankheitspfleger

B.A. Gesundheitspädagogik

M.A. cand. Gesundheitspädagogik

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Erfolg ist kein Zufall. Es ist harte Arbeit, Lernen, Studieren, Aufopferung, jedoch vor allem, Liebe zu dem, was du tust oder dabei bist zu lernen (Pelè, 1940)


Friderike Stöppler

M.Sc. Ost., D.O., B.Sc. PT, Osteopathin, Physiotherapeutin


Unterricht: 

Struktur und Funktion des neuromuskulären Systems Struktur und Funktion der inneren Organe

 

Zusatzqualifikationen:

Vorklinisches Studium der Medizin

Manuelle Lymphdrainage

Sonstiges:

M.Sc. Osteopathie

fachliche Leiterin des Institutes für angewandte Physiotherapie und Osteopathie der Hochschule Osnabrück

Lehrbeauftragte der Hochschule Osnabrück

Ehrenpreis des IFK für ihre Bachelorarbeit

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

"Gib einem Menschen einen Fisch, und du ernährst ihn für einen Tag. Bring ihm bei zu fischen, und du ernährst ihn sein Leben lang." (Laotse)


Thomas Büscher

Lehrer im Vorbereitungsdienst M. Ed., Physiotherapeut B. Sc. PT


Unterricht: 

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung (Untersuchungen und Messverfahren in der Physiotherapie), Sportmedizin

 

Zusatzqualifikationen:

Manuelle Therapie nach Maitland

Sportphysiotherapie

Funktionelle Osteopathie und Integration

Kinesio Tape

Gerätegestützte Physiotherapie

Nervenmobilisation - NOI (Neuro Orthopedic Institute)

Der obere Quadrant, Schulterrehabilitation und Bindegewebephysiologie nach ESPE Network

Therapeutisches Klettern

Nordic walking

Aqua Fitness

 

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand" (Pestalozzi) - Lehre bedeutet für mich die Schüler zum eigenverantwortlichen und  reflektierten Lernen anzuregen, damit sie das Wissen und die Fertigkeiten im späteren Berufsleben verknüpfen und zielgerichtet anwenden können.


Rita Büter

Physiotherapeutin, Osteopathin, Instruktorin für Manuelle Therapie, psychosoziale Beraterin


Unterricht: 

Funktionelle Anatomie, Untersuchungstechniken, Manuelle Therapie

 

Zusatzqualifikationen:

Brüggertherapie

Funktionelle Bewegungslehre

Berufspädgogik

Psychosoziale Beratung

Heilpraktikerin

Dozentin in der Weiterbildung Manuelle Therapie bei der DGMM

Osteopathie (Still-Akademie)

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

"Lernen ist wie rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück" (Laotse)


Julia Matus

Diplom Gesundheitslehrerin, Sport- und Gymnastiklehrerin


Unterricht:

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

 

Zusatzqualifikation:

Studium der Gesundheit- und Sportwissenschaft (Uni Osnabrück)

staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin

Sporttherapeutin (DVGS)

Pilates Lehrerin (Polestar)

Rückenschullehrerin

Group Fitness Instructor

Trainer B-Lizenz

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Lehre bedeutet für mich die praxisorientierte Weitergabe von Wissen und Kompetenzen an die Studierenden um sie zu befähigen dieses Wissen anzuwenden, auszuprobieren und zu reflektieren sowie ggf. zu verändern. Ich möchte durch meine Lehre einen kleinen Beitrag zu einer bewegteren Welt leisten.

 


André Wulfert

Physiotherapeut, physiotherapeutische Leitung der Dörenberg - Klinik


Unterricht:

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

 

Zusatzqualifikation:

 

Manuelle Therapie

Bobath

Funktionelle Bewegungslehre

Craniosacrale Therapie

 Physiotherapie nach Amputationen

Sportphysiotherapie

Medizinische Trainingstherapie

Lokale Stabilisation

Behandlung nach Schroth

Interkulturelles Kompetenztraining in medizinischen Berufen

Berufspädagogik

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Lehren bedeutet für mich das Interesse des Schülers/Schülerin zu wecken. Dann gemeinsam das Unbekannte klar werden lassen, ohne belehrend zu sein.

 


Marlene Köhne

Physiotherapeutin, B.Sc.


Unterricht:

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung

 

Zusatzqualifikation:

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept

KGG - Gerätegestützte Krankengymnastik

Orthopädische Rückenschulleiterin Ausbildung nach Dr. Brügger

Lizenz als Übungsleiterin "Sort in der Rehabilitation" (Orthopädie und Neurologie)

Kinesiotaping

Muskel- und Faszientechniken

 

Was bedeutet für mich Lehre?

...neugierig bleiben...

 


Linda Minnerup

Physiotherapeutin, B.Sc.


Unterricht: 

Befunderhebungs- und Therapieprozess, Anatomie, Soziologie

 

Zusatzqualifikationen:

Manuelle Lymphdrainage

Lizenz als Übungsleiterin Sport in der Rehabilitation (Orthopädie, Neurologie)

Kinesiotaping

Aqua-Fitness-Intructor

Babyschwimmtrainerin

Präsentations-/ Rhetorikseminar

Mitarbeiterführung

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

"Auf dem richtigen Weg ist, wer sein Ziel nie aus den Augen verliert..." 

(Kurt Hörtenhuber Schriftsteller)

 


Anita Nitters-Daske

Physiotherapeutin, Sport-und Gymnastiklehrerin, Rehakoordinatorin , Gesundheitstrainerin


Unterricht: 

Reflektierte Praxis der Physiotherapie bei Patienten in der Kardiologie und Intensivmedizin 

 

Zusatzqualifikationen:

Manuelle Therapie

Grundlagen der Sportmedizin

PNF

Orthopädische Rückenschule

E-Technik nach Hanke

Gesundheitspädagogik

Gesundheitstrainerin in der Rehabilitation

Fußreflexzonenmassage

Erstellung von Clinical Pathways

Schmerztherapie der Wirbelsäule

Moderatorenausbildung

Trainerin IHK

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

Erkläre mir, und ich vergesse. Zeige mir, und ich erinnere. Lass es mich tun, und ich verstehe. (Konfuzius)

 


Henning Preul

Masseur und medizinischer Bademeister


Unterricht: 

Reflektierte Praxis Haltung und Bewegung Anwendung der Elektrotherapie

 

Zusatzqualifikationen:

Funktionelle Osteopathie und Integration

Kinesiologisches Taping

Jin Shin Jyutsu

Kundalini Massage

Ayurvedische Ölmassage

Sanfte Manuelle Therapie nach Dorn

Myofasziale release Weichteiltechniken

Akupunkt-Massage nach Penzel

Medizinische Thrainingstherapie, Sportphysiotherapie

Gezielte Tiefenmassage nach Dr. Marnitz

Cervikale Extensionsmassage nach Domnik

Reflexzonentherapie am Fuß nach MARQUARDT

Manuelle Lymphdrainage (ML/KPE)

Kneipp Bademeister

Elektrotherapie in der motorischen Rehabilitation

Berufspädagogik

 

Was bedeutet für mich Lehre? 

 

....


Larissa Höffmann

Physiotherapeutin, B. Sc. PT


Unterricht:

Reflektierte Praxis Lebensphase in der Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Zusatzqualifikation:

Manuelle Lymphdrainage

Kinesiotaping

Faszientherapeutin

DTB-Trainerin für Beckenboden

 

Was bedeutet für mich Lehre?

Wissen und die eigene Erfahrung an die Studierenden weiterzugeben, damit sie selbst das Gelernte anwenden und eigene Kompetenzen entwickeln können